Digital Days 2022

Drei Tage Digitalisierung auf dem Campus der Hochschule Reutlingen


Digitale Technologien sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Im Rahmen des Projekts Digital-Hub Neckar-Alb & Sigmaringen ist der Campus der Hochschule Reutlingen für drei Tage zur Anlaufstelle für Schulen, Unternehmen und breite Öffentlichkeit geworden mit dem Ziel, die gesamte Gesellschaft über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung fundiert zu informieren.


Digitalisierung trifft Schule

Den Anfang machten interessierte Schulklassen, die sich für einen Nachmittag im Werk150 einfanden, um an verschiedenen Übungen im Kontext der Digitalisierung teilzunehmen. Sie lernten u.a wie man einen Start-up gründet, wie man ein smartes System baut, wie die Metaverse-Welt aussieht, wie man Verletzungen beim Sport und Zocken vermeidet. Fundiert und zugleich spielerisch. Zum Schluss gab es noch eine Runde KI-Kicker und den ESB-Song als Ohrwurm auf den Weg. Dieser erlebnisreicher Tag wurde in Zusammenarbeit mit Center for Entrepreneurship Reutlingen und der Fakultät Technik und durchgeführt.



Konferenz zum Thema >Digitale Transformation<

Der Unternehmertag begann mit der Konferenz zum Thema Digitale Transformation. Unter den eingereichten Beiträgen aus der aktuellen Forschung wurde das Best Paper Award verliehen – diesen teilen sich dieses Jahr Timur Landmann für den Beitrag Safety Challenges and Existing Approaches for the Flexible Use of Collaborative Robot Applications in Production und Michael Weltin für den Beitrag Systematic Literature Review on the Automated and Context-aware Creation of Augmented Reality Applications in Maintenance.

Im Anschluss gab es auch Insights aus der industriellen Praxis:

  • Dr. Martin Landherr, Festool: The Bias of a Cognitive Factory – Wir brauchen, was wir sehen, aber wir sehen nicht, was wir brauchen.

  • Maximilian Schumacher, bbg bitbase group GmbH: Digitale Strategie - Von der Idee zur Umsetzung

  • Kai Schöttle, CELLFORCE GROUP: Digitale Produktion in der Batteriezellfertigung


Digitalisierungslösungen und -demonstratoren auf dem Campus

Innerhalb der Lab-Touren präsentierten die Fakultäten Informatik, Technik und ESB Business School insgesamt 16 Demonstratoren unter anderem aus den Bereichen: Bionik, Künstliche Intelligenz in Produktion und Logistik, Internet-of-Things, Ergonomiebewertung am Arbeitsplatz, Blockchain, Tokens und Metaverse in der Supply Chain, Informatorische Assistenzsysteme in der Montage, Einsatz von Exoskeletten in Produktion und Logisitk und Mensch-Maschine-Kollaboration u.v.m. Die Besucherinnen und Besucher konnten die Anwendungen in verschiedenen Hands-on-Übungen ausprobieren und lernten außerdem die Aktivitäten der Hochschule Reutlingen im Zusammenhang mit der digitalen Transformation kennen. Dabei stand der Austausch mit den Unternehmen über sinnvolle Anwendungsbereiche von neuen Technologien in Produktion und Logistik im Fokus der Gespräche an den einzelnen Stationen.


Digital Night im Werk150

Digital Night für Unternehmen diente als Platform zum NetzWERKen im Werk150 mit weiteren Programmpunkten zu Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz als Inspiration für Neues. "Ganz nach unserem Motto >Aus der Region für die Zukunft< spielt es für uns eine große Rolle, die Vernetzung der Forschung mit regionalen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft zu stärken und auszuweiten", betonte Prof. Vera Hummel, Leiterin des Werk150.


Open Digital Day am Tag der offenen Tür

Der Open Digital Day fand am Tag der offenen Tür der Hochschule Reutlingen statt. Im Werk150 konnten die Besucherinnen und Besucher unter anderem ein eigenes 4-Gewinnt-Spiel bauen und dabei die Prozesse in einer smarten Lernfabrik kennenlernen. Auch über zahlreiche weitere Projekte und Technologien wie Blockchain und Einsatz von Exoskeletten in der Produktion und Logistik informierte die Lehr- und Forschungsfabrik der ESB Business School.



Das Digital-Hub Neckar-Alb & Sigmaringen wird gefördert vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg und setzt sich aus acht Konsortiumsmitgliedern zusammen. Das Digital-Hub hat sich zum Ziel gesetzt eine Anlaufstelle für Unternehmen zu dem Thema Digitalisierung zu sein und diese auf dem Weg der Digitalisierung zu unterstützen.